Zum Hauptinhalt springen

Tagelöhnerhaus

Das Tagelöhnerhaus „s’Wirtstonis“ wurde 1819 in Oberprechtal erbaut. Seine Bewohner verdienten ihr Einkommen als Weber, Waldarbeiter und Tagelöhner.

Tagelöhnerhaus
Tagelöhnerhaus
Wohnbereich im Tagelöhnerhaus
Küche im Tagelöhnerhaus
Stube im Tagelöhnerhaus

Das Häuschen vermittelt eindrucksvoll die beengten, einfachen Lebensverhältnisse der armen Landbevölkerung. Die Inneneinrichtung des Hauses, von den Möbeln über das Geschirr bis zur Wäsche, wurde komplett ins Museum übernommen. So erleben die Besucher das Haus, wie es sein letzter Bewohner 1993 verlassen hat.

Rundgang fortsetzen

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
 
Mehr Informationen