Schwarzwald Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Die Ganzteiltranslozierung

Das „Effringer Schlössle“ wurde an seinem Originalstandort in Wildberg, Landkreis Calw, abgebaut und an seinem neuen Standort im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof wieder aufgebaut.

Das Gebäude wurde aber nicht Stein für Stein abgebaut, sondern durch das System der Ganzteiltranslozierung der Firma JaKo Baudenkmalpflege GmbH. Vergleichbar mit dem Fertigteilbau werden ganze Wand- und Deckenteile abgebaut. Durch dieses System wird so wenig wie möglich in die Originalsubstanz des Gebäudes eingegriffen.

Beim Effringer Schlössle wurden die massiven Wände dazu vertikal und horizontal an ansprechenden Schnittfugen mit einer speziellen Technik aufgeschnitten und so in transportfähige Elemente aufgeteilt.

Je nach Zustand und Bauweise wurden die Wand- und Deckenteile individuell verpackt. An die Wandelemente wurde dazu eine leichte diagonale diffusionsoffene Spezialverpackung angebracht,  die das Mauerwerk  und den historischen Bestandsputz bestens schützte.

Die verschiedenen Schritte der Translozierung finden Sie auf der Website von JaKo Baudenkmalpflege GmbH.