Chronik

Ein Überblick über die letzten 50 Jahre im Museum.

Anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums hat das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof seine Geschichte aufgearbeitet und eine Chronik erstellt. Eine Sonderausstellung auf dem Museumsgelände zeichnet den Weg des Museums von seinen Anfängen bis heute nach. Hier geben wir Ihnen einen Einblick in die Entstehung und Entwicklung des Museums seit 1964.

1964

Offizielles Gründungsjahr des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof, erstes Freilichtmuseum in Baden-Württemberg

1965

Umsetzung des Leibgedinghäusles aus Gutach Ramsbach

1966

Umsetzung des Hippenseppenhofs aus Furtwangen Katzensteig

1967

Umsetzung der Hofkapelle aus dem Jostal

1968

Umsetzung der Hanfreibe aus Steinach

1969

Umsetzung des Hochschwarzwälder Speichers aus Schollach

1970

Umsetzung der Hochgangsäge aus Urach

1971/1972

Umsetzung des Lorenzenhofes aus Oberwolfach

1973

Wechsel der Trägerschaft

1974

Umsetzung der Ölmühle aus Bickelsberg

1979

Waldmuseum

1980

Nachbau eines Hotzenwaldhauses im Museum

1981

Todesjahr von Prof. Hermann Schilli

1982

Rekonstruktion eines Schauinslandhauses

1983

Neuer Museumsdirektor

1984

"Lebendiges Museum I"

1986

Vermittlungsarbeit

1990

"Lebendiges Museum II"

1991

Museumspädagogik

1993

Bahnunterführung

1996

Umwandlung in einen Eigenbetrieb

1997-1999

Umsetzung des Falkenhofes aus Buchenbach-Wagensteig

2001

"Schwarzwaldhaus 1902"

2002

Eröffnung des Tagelöhnerhauses "Wirtstonis"

2004

Museumswerkstatt

2006

Neues Eingangsgebäude

2007

Neue Leitung

2008

"Dachboden der Kindheit"

2010

Erlebnisspielplatz

2012

Jubiläumsjahr "400 Jahre Vogtsbauernhof"

2014

Jubiäumsjahr "50 Jahre Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof"

2017

Eröffnung des Hermann-Schilli-Hauses